Referenzen > Hochwasserschutz

Hochwasserschutzdeiche im Landkreis Meißen

Referenzen > Hochwasserschutz >>
Projektbezeichnung: Hochwasserschutzdeiche (HWD) im Landkreis Meißen
Auftraggeber: Landestalsperrenverwaltung
des Freistaates Sachsen
- Betrieb Oberes Elbtal -
Bahnhofstraße 14
01796 Pirna
Zeitraum: 04/2007 - 09/2009
Auftragsvolumen: 30.822,00 EUR (brutto)
Art und Umfang der erbrachten Leistungen:

Flurstücksbezogene Flächenermittlung der Inanspruchnahmefläche des Hochwasseerschutzdeiches (HWD) vor und nach der Sofortmaßnahme mit dem Programm AutoCAD;

Erstellung von Übersichtstabellen der durch den HWD belegten Flurstücke mit Zuordnung der Gemeinde, Gemarkung, Eigentümer, Wohnanschrift, Nutzungsart, Bodenrichtwert, Flächenangabe
der belegten Fläche des HWD;

Vorbereitung

  • der Anschreiben,
  • der Vereinbarung zu den Entschädigungszahlungen für Flur- und Aufwuchsschäden,
  • der Gestattungsverträge mit Flurstücksplan und
  • der Dienstbarkeitsvereinbarungen
der LTV Sachsen/ BOE an die betroffenen Flurstückseigentümer;

Vereinbarung sowie Vorbereitung und Durchführung von Abstimmungsterminen mit den Flurstücks-eigentümern.

Hochwasserschutzdeiche im Landkreis Meißen Hochwasserschutzdeiche im Landkreis Meißen

PDF zum Download << Referenz als PDF-Datei zum Download

ZURÜCK >>

^ NACH OBEN