Referenzen > Altlasten

Grundwassermonitoring zum Objekt Altstandort ehemaliger Kasernenkomplex A.-B.-Straße in Riesa

Referenzen > Altlasten >>
Projektbezeichnung: Altstandort (AS) „Südliche und nördliche Teilflächen gemäß B- Plan 92/ 9 des ehemaligen Kasernenkomplexes“, August-Bebel-Straße in der Stadt Riesa/Landkreis Meißen (ehem. Landkreis Riesa - Großenhain)
Auftraggeber: Große Kreisstadt Riesa
Amt für Stadtentwicklung und
Grundstücksangelegenheiten
Rathausplatz 1
01587 Riesa
Zeitraum: 05/ 1999 - 08/ 2008
Auftragsvolumen: 33.000,00 EUR (brutto)
Art und Umfang der erbrachten Leistungen:

Recherche und Nachuntersuchungen zur Prüfung der Einhaltung von Sanierungszielwerten nach Abriss der ehemaligen Kaserne Riesa;

Vorbereitung, Koordination, Überwachung und Dokumentation der technischen Leistungen;

Neubau von GW- Messstellen (1999/ 2004/ 2008):
  • Ansprache des angefallenen Bohrgutes durch einen erfahrenen Objektgeologen;
  • Ausbau Klarpumpen und Einmessen von fünf neuen Grundwassermessstellen;
  • Erstellung der Schichtenverzeichnisse und der Schichtenprofile sowie der Ausbauzeichnung;
Probenahme/ Analytik:
  • Durchführung der Grundwasserstichtagsmessungen;
  • Fachgerechte Probenahme Grundwasser und Untersuchung der Grundwasserproben

Detaillierte Darstellung der geologischen - hydrogeologischen Standortverhältnisse;

Erstellung von Hydroisohypsenplänen; Bewertung des Gefährdungspotentials;

Auswertung der Ergebnisse, Darstellung Handlungsempfehlungen in einer Abschlussdokumentation zum Monitoring jeweils im entsprechenden Quartal/ Jahr.

Altstandort des ehemaligen Kasernenkomplexes A.-B.-Straße in Riesa/Landkreis Meißen Altstandort des ehemaligen Kasernenkomplexes A.-B.-Straße in Riesa/Landkreis Meißen

 PDF zum Download << Referenz als PDF-Datei zum Download

ZURÜCK >>

^ NACH OBEN